Juni 2019 - Newsletter

Juni 2019 – Newsletter

Voyage 4 / Woche 36
– Die Überquerung des Atlantik

 

Am 20. Mai hieß es für Kapitän Joachim und seine Mannschaft in Halifax, Kanada, ‚Segel setzen’ für die Überquerung des Atlantiks in Richtung Horta auf den Azoren. Nach dem Abliefern der ersten, mit Segelschiff nach Kanada gelieferten, Ladung Kaffees in Jahrzehnten, freute sich die Mannschaft auf die guten Segelbedingungen, die sie erwartete. Am Anfang war das Segelwetter zwar noch stürmisch mit kaltem Wind und starkem Regen aber Tag für Tag besserte sich das Wetter. Die Strömungen des Nordatlantiks waren günstig und der Wind sorgte für pralle Segel auf der AVONTUUR, was dazu führte, dass sie bereits 16 Tage später, am 4. Juni, in Horta einlief.

Der Hafen von Horta ist der einzige Hafen der die AVONTUUR bisher auf jeder ihrer Reisen beherbergt hat. Unsere Freunde in Horta sind die größten Unterstützer von Cargo Under Sail und aus diesem Grund freuen wir uns den lokalen Handel bei jeder Gelegenheit zu unterstützen. Die Mannschaft deckt sich bei den dortigen Märkten mit Proviant ein und lud außerdem lokalen biologischen Honig, sowie den berühmten Peter Café Sport Gin aufs Schiff für den Verkauf in Deutschland. Das Problem welches viele der lokalen, nachhaltig wirtschaftenden Erzeuger haben ist, dass sie keine Möglichkeit haben ihre Waren so nachhaltig zu exportieren wie sie hergestellt werden. Dies ist eine Herausforderung die sicherlich weltweit ein Problem darstellt.

Die Mannschaft hat es mittlerweile durch die berühmt, berüchtigte Bucht von Biskaya und den Englischen Kanal geschafft und ist nur noch ein paar Tage von Helgoland entfernt, dem letzten Zwischenstopp vor Hamburg und dem großen Löschevent ! Um näheres über das Leben an Bord der AVONTUUR zu erfahren, schau dir den neuesten Bericht von Shipmate Antje an. 

 

AVONTUUR Löschevent – Voyage 4

 

Voyage 4 – Die AVONTUUR legte in neun Monaten über 15.500 Seemeilen zurück, fast ausschließlich nur mit der Hilfe des Windes. Am 6. Juli werden die Mannschaft, sowie mehr als 100 Freiwillige die wertvollen Güter von Übersee traditionell von Hand entladen in einer der großartigsten Veranstaltungen des Jahres.

Am Morgen des 6. Juli um zirka 9 Uhr wird die AVONTUUR mit ihrer 16 köpfigen Mannschaft am Hafenmuseum Hamburg am Bremer Kai anlegen. Ihr sind herzlich eingeladen sie mit uns in Empfang zu nehmen. Es werden Essen und Getränke angeboten und es gibt die Möglichkeit mehr über unsere starken Fracht Partner und deren Unterstützung eines sauberen Seetransports zu erfahren.

 

Freiwillige Helfer gesucht!

Habt ihr schon mal ein 99 Jahre altes Frachtschiff entladen? Hier ist eure Möglichkeit dabei zu sein! Wir suchen momentan nach Helfern, die uns beim Entladen der AVONTUUR helfen. Fürs leibliches Wohl ist gesorgt und ihr habt die Möglichkeit hinterher an unserer Entladeparty mit live Musik dabei zu sein. Werde ein Teil der Gemeinschaft für den Klimaschutz und unterstütze uns Cargo Under Sail zu stärken. HIER kannst du dich anmelden. Alle Freiwilligen kommen bitte um 9:00 zum Hafenmuseum in Hamburg, denn um 9:30 beginnt das Entladen der AVONTUUR.

Die Ankunft

Zusätzlich zu den NEUEN Voyage 4 – AVONTUUR Produkten wie Agricole Rum aus Madeira, bio Merlot aus Bordeaux, in Chateaux Margeaux Fässern gesegelter Korn, Meersalz aus Fuencalientes und biologischem, mexikanischen Kaffee, möchten wir euch einige der neuesten Produkte vorstellen.

 

Peter Café Sport – Gin do Mar

Gin von der berühmtesten Segelerkneipe der Welt, 😉 zumindest im Atlantik. Das “Peter Café Sport” diente schon vor hundert Jahren als Post Station für heimkehrende Segler. Es war der Ort an dem Seefahrer zum ersten mal nach langer Zeit wieder festen Boden unter den Füssen hatten, ihre Geschichten erzählten, die herzliche Gastfreundschaft und Peter’s legendären Gin and Tonics genossen. Jose Henrique Azevedo, Der derzeitige ‚Peter’, Besitzer in vierter Generation, hat nun seinen eigenen Gin entwickelt, den er “Peter Café Sport – Gin do Mar” getauft hat. Eine limitierte Edition von 300 Flaschen “Gin do Mar” wurden auf die AVONTUUR verladen um am 6. Juli in Hamburg einzulaufen.

 

Honig – Mel do Faial

Die Insel Faial auf den Azoren beherbergt zur Zeit 42 Imker mit 541 Bienenvölkern. Die Insel ist bekannt für ihren hervorragenden Honig. Im letzten Jahr war er in Windeseile ausverkauft. Lasst euch diese süße Köstlichkeit dieses Jahr nicht entgehen. Wir sind stolz darauf die lokalen Imker auf den Azoren mit der AVONTUUR unterstützen zu können. Auf diese Weise haben sie die Möglichkeit ihre Waren auf eine Art und Weise zu verschiffen, die mit ihren Werten der biologischen Landwirtschaft einher geht.

 

Honig Rum aus Madeira

Diese besondere Spirituose hat eine glasklare Erscheinung und einen glänzenden, bernsteinfarbenen Schein – ganz ohne Zusatzstoffe, außer dem Honig natürlich😉. Er schmeckt süß, mit Nuancen von Honig, Rum und Eiche. Am besten geniest man ihn auf Eis mit einer Scheibe Zitrone. 23% Alc.

Die mit der AVONTUUR gesegelten Waren und weitere Informationen findet ihr auf www.timbercoast.de

 


¤